PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Bergisch Gladbach mehr verpassen.

10.12.2021 – 15:55

Feuerwehr Bergisch Gladbach

FW-GL: Impf-Drive-In der Feuerwehr Bergisch Gladbach öffnet erneut am 11. Dezember

FW-GL: Impf-Drive-In der Feuerwehr Bergisch Gladbach öffnet erneut am 11. Dezember
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Bergisch Gladbach (ots)

Am Samstag, den 11. Dezember 2021 öffnet in der Zeit von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr wieder der öffentliche Impf-Drive-in der Feuerwehr Bergisch Gladbach am Parkplatz "Heidkamper Tor" im Stadtteil Heidkamp von Bergisch Gladbach.

Der Name "Drive-In" bedeutet nicht, dass man nur mit dem Auto diese Impfstelle nutzen kann. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer sowie Fußgängerinnen und Fußgänger geimpft zu werden. Wer den ÖPNV nutzt, kann als Bushaltestelle die Station "Arbeitsagentur" wählen. Diese ist mit den Linien 227 und 400 erreichbar und liegt in fußläufiger Entfernung.

Die Maßnahmen der Feuerwehr und der Ordnungsbehörde in Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde haben am vergangenen Wochenende Wirkung gezeigt, so dass wir auch am kommenden Samstag mit einer entspannten Verkehrssituation in der Stadt und mit überschaubaren Wartezeiten rechnen.

+++ Personen ab 30 Jahren erhalten Impfstoff von Moderna - Auffrischungsimpfung nach sechs Monaten +++

Es gilt zurzeit eine Bestellgrenze für den mRNA-Impfstoff von BioNTech. Deshalb wird im Impf-Drive-In der Feuerwehr Bergisch Gladbach der gleichwertige mRNA-Impfstoff von Moderna verimpft. Es besteht kein Recht auf die Wahl eines bestimmten Impfstoffs. Personen unter 30 Jahren werden ausschließlich mit dem Impfstoff von BioNTech geimpft.

Bei den Auffrischungsimpfungen empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) nach wie vor eine Auffrischung sechs Monate nach der zweiten Corona-Schutzimpfung. Es liegt im Ermessen der verantwortlichen Impfärzte, abweichend von der STIKO-Empfehlung Auffrischungsimpfungen vor dieser Frist vorzunehmen. Eine Auffrischungsimpfung vor Ablauf von sechs Monaten kann somit nicht garantiert werden. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen der Rheinisch-Bergische Kreis und die Stadt Bergisch Gladbach daher den Bürgerinnen und Bürgern, für ihre Auffrischungsimpfung erst sechs Monate nach ihrer zweiten Impfung den Impf-Drive-In aufzusuchen.

Interessierte müssen ihren Personalausweis mitbringen. Neben dem Impfausweis müssen auch der Anamnese-Einwilligungsbogen und das Aufklärungsmerkblatt ausgedruckt und ausgefüllt mitgebracht werden. Kinder von 12-16 Jahren müssen zusätzlich die Bescheinigung für Impfungen von Kindern und Jugendlichen mitbringen. Die Unterlagen können auf der Webseite des Kreises unter https://www.rbk-direkt.de/impfung-covid-19.aspx heruntergeladen werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02202 / 238 - 538
E-Mail: presse-feuerwehr@stadt-gl.de
Presseportal: www.presseportal.de/blaulicht/nr/116240/
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bergisch Gladbach
Weitere Storys aus Bergisch Gladbach