PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Detmold mehr verpassen.

06.11.2016 – 20:57

Feuerwehr Detmold

FW-DT: Alarmübung 04.11.16

Detmold (ots)

Ein umfangreiches Szenario hatten sich Uwe Lukas Feuerwehr Detmold und ein Beamter der Justizvollzugsanstalt Detmold für eine gemeinsame Übung am heutigen Nachmittag ausgedacht. Im Werkstattbereich der JVA sollte eine Brand ausgebrochen sein, und mehrere Personen werden vermisst. Gegen 14:35 wurde dann das hauptamtliche Personal der Löschzug Mitte sowie die Löschgruppe Hiddesen alarmiert, die dann nach wenigen Minuten an der Einsatzstelle eintrafen. Sofort wurde die Menschenrettung aus dem verqualmten Werkstattbereich eingeleitet, und parallel die Brandbekämpfung eingeleitet. Mit insgesamt vier Trupps unter Atemschutz wurden die vier versteckten Puppen aufgefunden und ins Freie gebracht. Die Übung unter der Einsatzleitung von Brandamtmann Joachim Wolf wurde nach ca. zwei Stunden beendet. Im Anschluss daran wurde bei einem gemeinsamen Essen die Einsatznachbesprechung durchgeführt. Alle Beteiligten waren sich einig, das die für den Übungsverlauf gesetzten Ziele wie z.B. die Menschenrettung und die Brandbekämpfung in einem besonderen Objekt gut funktionierte. An dieser Stelle möchten wir uns bei der Justizvollzuganstalt Detmold bedanken, die uns dieses Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hat.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Detmold
Stellv. Pressesprecher
Björn Hunold
Telefon: +49 (0)160 9062 1826
E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org
www.feuerwehr-detmold.org

Original-Content von: Feuerwehr Detmold, übermittelt durch news aktuell