Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Olpe

30.04.2016 – 15:38

Feuerwehr Olpe

FW-OE: Brandmeldealarm im Krankenhaus hält die Feuerwehr in Atem

FW-OE: Brandmeldealarm im Krankenhaus hält die Feuerwehr in Atem
  • Bild-Infos
  • Download

Olpe (ots)

Die Feuerwehr der Kreisstadt Olpe wurde am Samstag Mittag zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Krankenhaus alarmiert. Die Brandmeldeanlage wurde durch mutwilliges Einschlagen eines Handdruckmelders ausgelöst. Während die Feuerwehr den betroffenen Bereich kontrollierte, wurde durch den Täter ein Mülleimer im Bereich der Liegendanfahrt angezündet. Die Feuerwehr löschte den Brand mittels S-Rohr ab. Im Laufe des Einsatz kehrte der Täter zurück. Drei Feuerwehrleute wurden durch den Täter leicht verletzt, als er sich der Festnahme durch die Polizei wiedersetzte.

Abschließend wurden alle Bereiche noch einmal kontrolliert und die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben.

Die Feuerwehr Olpe war mit vier Einsatzfahrzeugen und 20 Einsatzkräften für circa 1,5 Stunden im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Olpe
Christian Hengstebeck
Telefon: 02761 / 831 222
Fax: 02761 / 831 2222
E-Mail: c.hengstebeck@feuerwehr-olpe.de

Original-Content von: Feuerwehr Olpe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Olpe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung