Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

06.03.2018 – 10:12

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Drei Festnahmen in den letzten 18 Stunden

Karlsruhe (ots)

Beamte der Bundespolizei verhafteten in den letzten 18 Stunden drei Männer in Mannheim. Zwei der Männer wurden im Hauptbahnhof, der dritte auf seiner Arbeitsstätte im Stadtgebiet Mannheim festgenommen.

Gestern Mittag gegen 13 Uhr kontrollierten die Bundespolizisten einen 32-jährigen Polen. Dieser wurde wegen Erschleichen von Leistungen mit einem Haftbefehl gesucht. Er wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 260 Euro verurteilt. Da er diese jedoch nicht aufbringen konnte, verständigte er seine Lebensgefährtin, die wiederrum Kontakt mit dem Arbeitgeber des Mannes in Polen aufnahm. Dieser bezahlte die Geldstrafe für seinen Mitarbeiter und bewahrte ihn somit vor einer Gefängnisstrafe.

Nur kurze Zeit später suchten Zivilfahnder einen 36-jährigen Deutschen auf seiner Arbeitsstätte in Mannheim auf. Gegen ihn lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Mannheim vor. Er wurde wegen Erschleichen von Leistungen zu einer Geldstrafe von 1.400 Euro, ersatzweise 140 Tagen Haft, verurteilt. Auch ihn diesem Fall hatte er Arbeitgeber ein Nachsehen und bezahlte die geforderte Geldstrafe. Der 36-Jährige konnte somit seine Arbeit fortsetzen.

Weniger Glück hatte ein 22-jähriger Mann, der heute Morgen im Hauptbahnhof Mannheim verhaftet worden ist. Gegen ihn lag ein Strafbefehl wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vor. Er wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 450 Euro verurteilt. Diese konnte der aus Polen stammende Mann nicht bezahlen und muss nun die 30-tägige Ersatzfreiheitsstrafe absitzen.

Weiterhin wurde er mit einer Aufenthaltsermittlung in Strafverfahren wegen besonders schweren Fall des Diebstahls gesucht. Im Rahmen der Durchsuchung des Mannes wurden ein Bolzenschneider sowie eine EC-Karte, die auf eine andere Person ausgestellt war, aufgefunden. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Derzeit wird geprüft, ob der Mann für weitere Straftaten in Frage kommt.

Der 22-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe