Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe mehr verpassen.

20.01.2017 – 11:24

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: 20-Jähriger in Abschiebehaft

Karlsruhe (ots)

Bereits am Mittwoch wurde ein 20-Jähriger im Hauptbahnhof Karlsruhe durch Beamte der Bundespolizei verhaftet. Der aus Bangladesch stammende Mann wurde nach Ankunft mit einem Fernverkehrszug im Hauptbahnhof kontrolliert, da er diesen benutze, ohne im Besitz einer Fahrkarte zu sein. Er führte keine Ausweispapiere mit sich und gab an, soeben aus der Schweiz eingereist zu sein.

Anhand seiner Fingerabdrücke konnte die Identität des Mannes ermittelt werden. Er lag bereits mit zwei verschiedenen Personalien im Ausländerzentralregister ein.

Durch das Ausländeramt Lippstadt war der Mann zur Festnahme ausgeschrieben, da er nach Italien überstellt werden sollte. Der Mann wurde verhaftet und in Gewahrsam genommen.

Das Ausländeramt beantragte daraufhin einen Abschiebehaftantrag beim Amtsgericht Karlsruhe. Der Mann wurde gestern einem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in eine Abschiebehafteinrichtung eingeliefert.

Ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz sowie Erschleichen von Leistungen wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe