Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Mit Gürtel geschlagen - Zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Stuttgart (ots) - Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Personen ist es am Donnerstagmorgen (03.08.2017) gegen 04:25 Uhr im Stuttgarter Hauptbahnhof gekommen. Ersten Ermittlungen zu Folge schlugen ein 17-jähriger algerischer Staatsangehöriger und ein 18-jähriger italienischer Staatsangehöriger einen 38-jährigen Mann mit einem Gürtel. Hierbei trafen sie den deutschen Staatsangehörigen offenbar zwei Mal im Bereich der linken Rippen sowie der linken Hand. Anschließend flüchteten die beiden Jugendlichen zunächst in unbekannte Richtung. Alarmierte Beamte des Bundespolizeireviers Stuttgart nahmen die beiden mutmaßlichen Täter kurze Zeit später im Bereich der Arnulf-Klett-Passage vorläufig fest. Warum es zu der Auseinandersetzung kam, ist derzeit noch Gegenstandstand der polizeilichen Ermittlungen. Die Auswertung der Kameraaufnahmen sollen weitere Erkenntnisse zum Tathergang liefern. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt das Bundespolizeirevier Stuttgart unter der Telefonnummer +49711870350 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Daniel Kroh
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: