Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und der Bundespolizei: Mutmaßlicher Taschendieb in Haft

Stuttgart (ots) - Ein 20-jähriger Mann steht im Verdacht am Sonntagmorgen (02.07.2017) an der S-Bahnhaltestelle Stuttgart-Stadtmitte versucht zu haben einem schlafenden und alkoholisierten Reisenden offenbar dessen Smartphone der Marke Apple im Wert von 1200,-EUR aus der Hosentasche zu stehlen. Zwei Zeugen beobachteten den Vorfall gegen 04:45 Uhr und alarmierten daraufhin die Polizei. Zusammen mit zwei Mitarbeitern der Deutschen Bahn hielten sie den mutmaßlichen Taschendieb bis zum Eintreffen einer Streife der Landespolizei fest. Die zuständige Bundespolizei, die die Ermittlungen übernommen hat, verbrachte den Mann auf das Bundespolizeirevier Stuttgart. Hier fanden die Beamten ein weiteres Mobiltelefon auf, bei dem es nun zu überprüfen gilt, ob dieses möglicherweise ebenfalls aus einem Diebstahl stammt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der gambische Staatsangehörige, der zudem für zwei weitere Taschendiebstähle als Tatverdächtiger in Betracht kommt, am nächsten Tag dem Haftrichter vorgeführt, welcher Untersuchungshaft anordnete. Die Beamten lieferten den 20-Jährigen anschließend in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Meriam Causev
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: