Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Fahndungserfolg am Hauptbahnhof Ulm: Bundespolizei nimmt mehrfachen Vergewaltiger fest

Ulm (ots) - In den frühen Morgenstunden des 16.06.2016 wurde ein 46-jähriger Mann am Hauptbahnhof Ulm gegen 08:00 Uhr wegen des Verdachts des Betruges und Erschleichens von Leistungen einer polizeilichen Kontrolle unterzogen. Er wurde zur Identitätsfeststellung auf das Bundespolizeirevier in Ulm verbracht.

Nach Abgleich seiner Fingerabdrücke mit dem polizeilichen Fahndungssystem stellte sich heraus, dass er wegen diverser Delikte zur Festnahme ausgeschrieben war. Darunter war ein Vollstreckungshaftbefehl wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls von der Staatsanwaltschaft Konstanz über 200 Tage Haft oder 6000 Euro Barzahlung.

Weiterhin war er durch Bulgarien zur Festnahme ausgeschrieben. Zweck des bulgarischen Haftbefehls war ein Auslieferungsersuchen aufgrund einer Vergewaltigung von zwei weiblichen Personen im Alter von 17 und 18 Jahren.

Der Täter wurde umgehend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: