Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

06.01.2017 – 04:12

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

FW-MH: Dachstuhlbrand. 35 Personen betroffen. Vollalarm für die Feuerwehr Mülheim.

FW-MH: Dachstuhlbrand. 35 Personen betroffen. Vollalarm für die Feuerwehr Mülheim.
  • Bild-Infos
  • Download

Mülheim an der Ruhr (ots)

Am frühen Freitagmorgen kam es um 01.02 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Feldstraße in Mülheim-Styrum. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus den Fenstern einer Dachgeschosswohnung eines vier geschossigen Wohnhauses. Erste Anwohner hatten das Gebäude bereits verlassen und befanden sich im Freien. Da nicht ausgeschlossen werden konnte dass sich noch Personen im betroffenen Gebäude befanden wurden sofort alle Wohnungen des Gebäudes durchsucht. Das Feuer dehnte sich noch in der Anfangsphase des Brandes auf den Dachstuhl aus. Zur Verhinderung der Ausbreitung auf die beiden Nachbargebäude links und rechts des Brandobjektes wurde über zwei Drehleitern eine Riegelstellung aufgebaut. Die Bewohner der beiden Nachbargebäude wurden ebenfalls evakuiert. Aufgrund der niedrigen Temperaturen, von minus fünf Grad Celcius, wurde ein Bus der Mülheimer Verkehrsgesellschaft zur Einsatzstelle angefordert. Die insgesamt 35 betroffenen Personen wurden in dem Bus durch das Rettungsdienstpersonal, sowie durch Notfallseelsorger betreut. Das Feuer wird mit Wenderohren über zwei Drehleitern und zwei Rohren im Innenangriff gelöscht. Dafür muss das Dach aufwendig geöffnet werden. Die Feuerwehr Mülheim ist mit zwei Löschzügen und mehreren Spezialfahrzeugen im Einsatz. Für die Feuerwehr Mülheim wurde Vollalarm ausgelöst. Die Brandwohnung sowie die direkte Nachbarwohnung sind nicht mehr bewohnbar. Fünf Bewohner müssen in Notunterkünfte der Stadt untergebracht werden. Der Einsatz wird Stand jetzt (04.10 Uhr) noch zirka zwei Stunden andauern. Die Feldstraße ist ab der Oberhausener Straße voll gesperrt.(TDr)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung