Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Mehrere Unfallstellen auf der BAB 46 FR Heinsberg nach Starkregen

.
.

Mönchengladbach, 22.05.2018, 19:37 Uhr, BAB 46 (ots) - Eingesetzt waren die Kräfte der Feuer- und Rettungswache II (Holt) und III (Rheydt), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), mehrere Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Um 19:37 wurden bei der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach nach plötzlich einsetzendem Starkregen gleich mehrere Unfälle auf der BAB 46 Fahrtrichtung Heinsberg gemeldet.

An der ersten Unfallstelle hatte ein PKW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in die Leitplanke geschleudert. Der Sicherheitsgurt und die Airbags verhinderten hier Schlimmeres, so dass er leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dieses Unfallereignis löste durch Schmutz und KFZ-Teile, die auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurden, einen weiteren Unfall aus. Dieser wurde durch die Feuerwehr der Stadt Erkelenz versorgt.

In Höhe des Parkplatzes Herrather Linde ereignete sich das dritte Unfallereignis. Dort kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW. Auch hier taten die Sicherheitseinrichtungen gute Dienste, so dass auch von dieser Einsatzstelle ein leicht Verletzter ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Einsatzleiter: Brandamtmann Hans-Günter Spinnen

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: