Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Verkehrsunfall, zwei leicht verletzte Personen

FW-MG: Verkehrsunfall, zwei leicht verletzte Personen
FW MG

Mönchengladbach-Bundesautobahn, 17.03.2018, 19:11 Uhr, A61 (ots) - Im Einsatz waren der Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Kurz vor der Anschlussstelle Nordpark, auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Koblenz, ereignete sich heute Abend ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW. Von den vier Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall zwei Personen leicht verletzt. Beide verletzten Personen mussten zur weiteren Versorgung mit Rettungswagen in Unfallkrankenhäuser der Stadt transportiert werden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein PKW auf der Überholspur und der zweite auf dem Standstreifen in der Böschung. Beide Fahrzeuge waren stark beschädigt. Alle Insassen hatten die Fahrzeuge bereits aus eigener Kraft verlassen und wurden durch Ersthelfer betreut. Zuerst fand durch den Notarzt eine Sichtung der am Unfall beteiligten Personen statt. Anschließend erfolgte durch die Einsatzkräfte eine notfallmäßige Versorgung der Verletzten. Weitere Maßnahmen waren zum Glück nicht notwendig. Zum Zweck der Einsatzabarbeitung und der Unfallaufnahme war die Unfallstelle kurzzeitig umfassend abgesichert, was zu einer Verkehrsbehinderung führte.

Einsatzleiter: BA Heinrich Roemgens

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: