Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Düsseldorf

13.03.2016 – 18:48

Feuerwehr Düsseldorf

FW-D: Rosenmontagszug 2.0 "Düsseldorf - scharf wie Mostert" Zweiter Anlauf der Narren bei herrlichem Sonnenschein

Düsseldorf (ots)

Sonntag,13.März 2016,18.30 Uhr Düsseldorf Innenstadt und Stadtgebiet

Feuerwehrbilanz

Am frühen Morgen fand eine erste Lagebesprechung unter Leitung des diensthabenden A-Dienstes (Gesamteinsatzleiter im Stadtgebiet), der Feuerwehr in der Leitstelle zum Rosenmontagzug statt. Allen am Rosenmontagszug beteiligten Führungskräften von der Feuerwehr, dem Einsatzleiter des Sanitätsdienstes, der Koordinierungsgruppe "Veranstaltung", den beiden Verbindungsbeamten von Polizei und Rettungsdienst und dem Leitenden Notarzt, wurde der Einsatzplan erläutert.

Der geplante Sanitätsdienst mit vier Unfallhilfsstellen am Burgplatz/Rathausinnenhof, Kay-und-Lore-Lorentz-Platz, Stadtbrückchen und in der Steinstraße sowie die zwei mobilen Rettungswachen mit sieben Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeugen, sieben Krankentransportwagen, hatten einen eher normalen Nachmittag. 245 Rettungshelfer, Rettungssanitäter, Rettungsassistenten, Notärzte und Führungskräften zur Koordination, waren zur Bewältigung der Veranstaltung vorgesehen(2015: 293, 2014: 279).

Der Sanitäts- und Rettungsdienst hatte bis um 18 Uhr mit 185 (2015: 166, 2014: 112) Einsätzen im gesamten Stadtgebiet gut zu tun - die Einsatzzahlen sind vergleichbar mit dem Vorjahr.

Bis um 18 Uhr gab es 85 (2015: 66, 2014: 49) Hilfeleistungen in den Unfallhilfsstellen. Für 33 (2015: 29, 2014: 14) Patienten aus der Altstadt endete der Rosenmontag 2.0 mit einem Transport ins Krankenhaus. An Glasscherben verletzten sich 4 Narren (2015: 3, 2014: 3). Es bestand aber kein Glasverbot für den heutigen Tag, von daher ist die Zahl verschwindend gering!

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung