Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Bochum

01.09.2019 – 02:46

Feuerwehr Bochum

FW-BO: Kurzes aber heftiges Gewitter über Wattenscheid - Feuerwehr zählt 16 Unwettereinsätze am Samstagabend

FW-BO: Kurzes aber heftiges Gewitter über Wattenscheid - Feuerwehr zählt 16 Unwettereinsätze am Samstagabend
  • Bild-Infos
  • Download

Bochum (ots)

Ein kurzes aber heftiges Gewitter hat am Samstagabend für 16 Unwettereinsätze gesorgt. Besonders betroffen waren die Weststraße und die Lorheidestraße. Verletzte gab es glücklicherweise nicht.

Um kurz nach halb zehn zog das Gewitter über das Wattenscheider Stadtgebiet. Durch heftige Sturmböen wurden insbesondere in der Weststraße zahlreiche zum Teil 20 cm dicke Äste abgerissen und auf die Straße, auf Fahrzeuge und gegen Häuser geschleudert. Auf etwa 200 Metern mussten die Einsatzkräfte über Stunden die Unwetterschäden beseitigen. Mit mehreren Kettensägen wurden die Äste zersägt und weggeräumt. Auch eine Drehleiter kam zum Einsatz.

Zwischen 21.45 Uhr und 00.00 Uhr wurden der Leitstelle weitere Einsatzstellen auf der Lorheidestraße, der Parkstraße, dem Stadtgartenring und der Hüller Straße gemeldet. Auch in diesen Straßen hatte der Wind Bäume umstürzen lassen und Äste abgeknickt bzw. abgerissen.

An einer Großbäckerei an der Jacob-Haumann-Straße wurden große Teile der Lüftungsanlage vom Dach geweht. Die Rohrleitungen fielen auf einen Kohlendioxid-Tank und beschädigten diesen. Da das ausströmende Gas keine akute Gefahr darstellte und nicht abgestellt werden konnte, wurde es kontrolliert abgelassen.

Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte an der Beseitigung der Sturmschäden beteiligt. Die Berufsfeuerwehr wurde dabei durch die Löscheinheiten Nord und Dahlhausen unterstützt. Die Arbeiten zogen sich bis in die Nacht hinein.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell