Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Bochum mehr verpassen.

21.01.2018 – 10:02

Feuerwehr Bochum

FW-BO: Verkehrsunfall nach versuchtem Tötungsdelikt - Großeinsatz auch für die Feuerwehr Bochum

Bochum (ots)

In der Nicht auf Sonntag erreichte die Leitstelle der Feuerwehr um 2.17 Uhr die Meldung über einen Verkehrsunfall auf der A 40. Wie sich im weiteren Verlauf des Einsatzes herausstellte, handelte es sich dabei um einen Unfall, dem ein versuchter Tötungsdelikt vorausgegangen war (siehe gemeinsame Pressemeldung Polizeipräsidium Bochum und Staatsanwaltschaft Bochum). Insgesamt mussten durch Feuerwehr und Rettungsdienst 9 Personen versorgt bzw. seelsorgerisch betreut werden. Vier Rettungswagen, zwei Notärzte sowie mehrere Löschfahrzeuge und Sonderfahrzeuge waren vor Ort. Insgesamt war die Feuerwehr mit 30 Einsatzkräften und drei Notfallseelsorgern im Einsatz. Fünf Personen wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser transportiert. Für die Ermittlungsarbeiten der Polizei wurde die Einsatzstelle durch die Feuerwehr ausgeleuchtet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell