Feuerwehr Bochum

FW-BO: Fünf Kilometer Ölspuren beschäftigen die Feuerwehr Bochum über Stunden

Bochum (ots) - Vier Ölspuren am Dienstag mit einer Gesamtlänge von mehr als 5 Kilometer beschäftigen die Feuerwehr am Dienstag über 7, 5 Stunden. Bis zu 30 Einsatzkräfte waren nötig, um die Gefahrenstellen zu beseitigen und die Umweltverschmutzung zu minimieren.

Die beiden größten Einsätze ereigneten sich gegen 16.30 Uhr in Hiltrop an der Karl-Ernst-Straße, und um 18.25 Uhr in Weitmar, wo sich eine Ölspur über mehr als 3,5 Kilometer über die Wasserstraße, die Hattinger Straße und die Elsa-Brändström-Straße zog. In Hiltrop waren sechs Einsatzkräfte rund 3,5 Stunden mit der Beseitigung einer 1,5 Kilometer langen Ölspur beschäftigt. Noch bevor diese Einsatzstelle beendet werden konnte erreichte die Leitstelle die Meldung über die Ölspur in Weitmar. Aufgrund der Länge dieser Ölspur erhielt die zuständige Innenstadtwache Unterstützung durch die Löscheinheiten Linden und Bochum-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr. 30 Einsatzkräfte streuten die verschmutzte Fahrbahn mit 80 Sack Ölbindemittel ab. Anschließend wurden die Straßen durch eine Kehrmaschine gereinigt. Um 20 Uhr war der Einsatz beendet.

Neben diesen zwei langwierigen Öleinsätzen mussten weitere Ölflecken am morgen gegen 8 Uhr an der Meesmannstraße und gegen 16 Uhr an der Herner Straße beseitigt werden.

Zur Ermittlung der Verursacher ermittelt die Polizei, mindestens in einem Fall konnte ein Verursacher direkt festgestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: