Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

30.12.2018 – 11:20

Polizei Essen

POL-E: Essen/ Mülheim an der Ruhr: Kommen Sie gut ins neue Jahr!

Essen (ots)

Am Montag ist es so weit: Das Jahr geht zu Ende! Die Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr begleitet Sie durch die bevorstehende Silvesternacht. Damit Sie gut den Jahreswechsel begehen können, möchte die Polizei Ihnen ein paar Tipps mit an die Hand geben:

   -	Werfen Sie keine Feuerwerkskörper oder Böller auf Menschen, in 
den fließenden Verkehr oder auf Tiere. Schwere Verletzungen, Unfälle 
oder Sachbeschädigungen können die Folge sein. 

- "Don't drink and drive!" - Kein Alkohol am Steuer! Das gilt auch an Silvester! Alkohol gehört für viele zu einer Silvesterfeier dazu. Lassen Sie ihr Auto stehen und organisieren Sie im Vorfeld Ihre mögliche Rückreise oder Übernachtungsmöglichkeit.

   -	An Silvester sind wir für Ihre Sicherheit verstärkt auf den 
Straßen von Essen und Mülheim unterwegs und schreiten konsequent und 
frühzeitig zur Abwehr von Gefahren und zur Verfolgung von Straftaten 
ein. 
   -	Gehen Sie erkennbaren Konflikten aus dem Weg. 
   -	Gefährden Sie sich nicht selbst! Treten Sie z.B. nicht 
unvermittelt auf die Fahrbahn. 
   -	Wenn Sie in eine bedrohliche Situation geraten sollten, sprechen
Sie die Polizei direkt an, wählen Sie die 110 und machen Sie Andere 
auf sich aufmerksam! 
   -	Nehmen Sie Rücksicht auf andere Feiernde. Bevor es Stress gibt: 
Reden Sie z.B. im Vorfeld mit Ihren Nachbarn. 
   -	Nehmen Sie nicht mehr Wertgegenstände mit, als Sie brauchen. 
Langfinger machen auch an Silvester nicht halt! 

Die Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr wünscht Ihnen und Ihren Familien einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen