Polizei Aachen

POL-AC: Durchsuchung des Wiesencamps nach potentiellen Baumaterialien; Fortsetzung der Räumungsmaßnahmen

Aachen/Hambach (ots) - Am heutigen Vormittag (01.10.2018, 07.50 Uhr) hat die Polizei das Gelände des sog. "Wiesencamps" nach potentiellen Baumaterialien zur Herstellung von Barrikaden oder Baumhäusern durchsucht. Bei der auf Grundlage des Polizeigesetzes NRW durchgeführten Durchsuchung wurden ca. 90m³ Baumaterial sichergestellt und entsorgt; darunter auch Werkzeug, Bretter und Holzlatten. Eine auf dem Gelände des Wiesencamps anwesende Person wurde aufgrund eines bestehenden Haftbefehls festgenommen. Die Durchsuchung wurde gegen 12.40 Uhr beendet.

Neben der Durchsuchung des Wiesengeländes, setzte die Polizei auch heute die Räumung der Baumhäuser im Rahmen des Vollzugshilfeersuchens der Bauordnungsbehörden der Kolpingstadt Kerpen und des Kreises Düren fort. Die Räumung des als "§11" bezeichneten Bereiches wurde heute abgeschlossen. Eine weitere Räumungsverfügung der zuständigen Bauordnungsbehörde wurde im Verlauf des heutigen Tages verlesen. Sie betrifft Strukturen im Bereich "§5-Jungle", westlich des ehem. "Kleingartenvereins". (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Aachen

Das könnte Sie auch interessieren: