Polizei Braunschweig

POL-BS: Zwei schwere Verkehrsunfälle am Montagmorgen - drei Tote

Braunschweig (ots) - 13.08.2018, 05.35 und 06.28 Uhr BAB 2, Fahrtrichtung Hannover, zwischen den Anschlussstellen Peine und Hämelerwald sowie zwischen BS-Watenbüttel und Peine-Ost

Zu zwei schweren Verkehrsunfällen kam es am Montagmorgen auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover.

Gegen 05.35 Uhr überholten zwei Sattelzüge und ein Kleintransporter zunächst einen weiteren Lkw. Nachdem die drei wieder eingeschert waren, bemerkte der erste Sattelzug ein Stauende und bremste ab. Der dahinterfahrende Lkw konnte nichtmehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Sattelzug auf. Der folgende Kleintransporter aus Polen bemerkte von der Situation nichts und fuhr nahezu ungebremst auf den verunfallten Sattelzug. Der Fahrer sowie sein Beifahrer verstarben noch an der Unfallstelle.

Aufgrund des Unfalles staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern. Gegen 06.28 Uhr kam es am Stauende zwischen der Anschlussstelle BS-Watenbüttel und Peine-Ost zu einem weiteren schweren Unfall. Hier kollidierten insgesamt vier Lastkraftwagen. Der Fahrer, der im letzten Fahrzeug saß, verstarb an der Unfallstelle. Zwei weitere Beteiligte wurden schwer verletzt.

Derzeit ist die A2 in Fahrtrichtung Hannover ab der Anschlussstelle Watenbüttel voll gesperrt. Über die Dauer kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Angabe gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: