PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

03.03.2021 – 12:40

Polizei Bochum

POL-BO: Sparbuch-Schließfächer durchsucht - Polizei erbittet Zeugenhinweise

Bochum (ots)

Ein bislang unbekannter Täter hat sich gewaltsam Zutritt zum Schließfachbereich des Geldinstituts an der Alleestraße 52 in Bochum verschafft und mehrere Sparbuch-Schließfächer durchsucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Vorfall hat sich am frühen Mittwochmorgen, 3. März, gegen 2.50 Uhr ereignet. Nach ersten Erkenntnissen hat der Täter mehrere Fächer aufgebrochen und ist anschließend geflüchtet. Ob etwas entwendet wurde, steht bislang nicht fest.

So wird der Täter beschrieben: männlich, schlank, blaue Jeans, graue Jacke, eventuell Strickmütze oder Sturmhaube, braune Schuhe mit grauer Applikation im Fersenbereich, dunkler Rucksack, Handschuhe.

Das Geldinstitut weist ausdrücklich darauf hin, dass die Schließfachanlagen ausschließlich ein Serviceangebot zum Aufbewahren von Sparbüchern sind - Wertgegenstände dürfen dort nicht gelagert werden. Für Wertsachen können speziell gesicherte Tresor-Schließfächer angemietet werden.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4135 oder 0234 / 909-4441 um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum
Weitere Meldungen: Polizei Bochum