Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

11.02.2020 – 10:43

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Falsche Dachdecker "missbrauchen" #Sabine

Bochum (ots)

Noch hat sich die "stürmische Sabine" nicht ganz aus unserer Region verabschiedet, da nutzen schon "Falsche Dachdecker" die Wetterlage aus, um ihre kriminelle Energie auszuleben.

So geschehen am gestrigen 10. Februar an der Straße "Zur Wegschere" in Bochum-Harpen.

Dort schellen zwei jüngere "Handwerker" gegen 10.15 Uhr an der Tür eines Seniors und teilen ihm mit, dass das Dach seines Hauses beschädigt sei. Gemeinsam begibt man sich auf den Dachboden, um den vermeintlichen Schaden in Augenschein zu nehmen.

Während einer der "Dachdecker" vor Ort bleibt, geht dessen "Kollege" mit dem Hausbesitzer in die Küche und verhandelt dort über die Kosten der Reparatur. Zwecks Anzahlung öffnet der Bochumer einen Schrank und übergibt dem Mann 100 Euro.

Danach geht man wieder auf den Dachboden, wo der über 80 Jahre alte Senior abgelenkt und in ein intensives Gespräch verwickelt wird - mit Folgen!

Während der Unterhaltung geht einer der "Dachdecker" unbemerkt zurück in die Küche und hat genügend Zeit, diese zu durchsuchen.

Mit dem Vorwand, Material besorgen zu müssen, verlassen die beiden "Falschen Handwerker" wenig später das Haus und kommen, wie zu erwarten, nicht mehr zurück.

Mit zeitlicher Verzögerung stellt der Senior dann den Diebstahl einer Geldkassette fest und informiert die Polizei.

Nun warnt die Bochumer Kriminalpolizei ausdrücklich vor dieser Masche der miesen Trickdiebe und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4135 (KK 13) und 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Bochum
Weitere Meldungen: Polizei Bochum