PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

10.02.2020 – 14:51

Polizei Bochum

POL-BO: Duisburger (16) geschlagen und beraubt - Zeugen gesucht!

Bochum (ots)

Nach einem Raubdelikt am Kurt-Schumacher-Platz in der Bochumer Innenstadt von Samstagnacht (8. Februar) sucht die Polizei Zeugen.

Ein 16-jähriger Duisburger hat sich gegen 22.35 Uhr am Busbahnhof mit einem jungen Mädchen unterhalten. Im Laufe der Unterhaltung kam es zu einer Auseinandersetzung mit einem unbekannten Mann, der ebenfalls dabei stand. Nach aktuellem Kenntnisstand schlug der Unbekannte dem 16-Jährigen gegen den Kopf. Eine Gruppe unbekannter Personen kam hinzu und attackierte den Duisburger ebenfalls. Die Gruppe entfernte sich in unbekannte Richtung. Der 16-Jährige stellte im Nachgang fest, dass sein Mobiltelefon geraubt wurde.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 18 bis 25 Jahre alt, nach Zeugenangaben "Südländer" und mit einer roten Kappe sowie einer dunklen Weste bekleidet.

Das Mädchen entfernte sich ebenfalls mit der Gruppe. Das Mädchen ist etwa 17 bis 19 Jahre alt, hat schulterlange, braune Haare, ist zwischen 1,65 und 1,75 Meter groß und trug eine beigefarbene Jacke sowie blaue Jeans.

Wer Hinweise zu dem Vorfall machen kann, meldet sich bitte beim Bochumer Innenstadtkommissariat (KK 31) unter der Rufnummer 0234 909-8105 oder außerhalb der Geschäftszeiten unter der Durchwahl -4441 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Tanja Pfeffer
Telefon: 0234 909-1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell