Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

04.12.2019 – 15:02

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum
Folgenreiches Wendemanöver: Auto- und Kradfahrer im Krankenhaus!

Bochum (ots)

Gestern Nachmittag (3. Dezember) ist es in Bochum-Laer zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 19-jähriger Krad- und ein 20-jähriger Autofahrer sind verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Gegen 17.10 Uhr befuhr der 20-jährige Bochumer die "Alte Wittener Straße" in Richtung Wittener Straße (südostwärts). Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr der junge Mann zunächst an den rechten Fahrbahnrand, um anschließend zu wenden. Dabei kollidierte er mit einem Kradfahrer, der mit seiner Maschine in derselben Richtung unterwegs war. Der 19-jährige Kradfahrer versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Wagen zu verhindern - erfolglos!

Der Bochumer prallte in die linke Fahrzeugseite, durchbrach das Seitenfenster und wurde eingeklemmt.

Schwer verletzt brachte ein Rettungswagen den 19-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Der Autofahrer wurde ebenfalls verletzt, konnte das Hospital nach ambulanter Behandlung aber wieder verlassen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die "Alte Wittener Straße" in beide Richtungen bis 19 Uhr gesperrt.

Die weiteren Ermittlungen hat das Bochumer Verkehrskommissariat 1 aufgenommen

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum
Weitere Meldungen: Polizei Bochum