Polizei Bochum

POL-BO: Witten
Junger Mann beleidigt und schlägt zwei Schüler mit Migrationshintergrund - Zeugen gesucht!

Witten (ots) - Am gestrigen 23. Oktober wurde die Polizei zur Friedrich-List-Straße in Witten-Heven gerufen.

Dort hatte ein noch unbekannter junger Mann zwei dunkelhäutige Schüler (13/15) gegen 16.50 Uhr zunächst mit fremdenfeindlichen Schimpfwörtern beleidigt, geschubst und anschließend geschlagen.

Ein couragierter Anwohner erkannte die Situation, ging dazwischen und verhinderte Schlimmeres. Direkt danach rannte der Tatverdächtige in eine in der Nähe gelegene Kleingartenanlage. Die beiden Wittener wurden zum Glück nur leicht verletzt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand waren die Schüler direkt vor der Tat zusammen mit dem "Schläger" an der Haltestelle "Friedrich-List-Straße" aus der Straßenbahn (Linie 310) gestiegen, die aus der Wittener Innenstadt kam.

Der Aggressor, augenscheinlich deutscher Abstammung, ist circa 17 Jahre alt, 172 bis 176 cm groß, kräftig, hat dunkelblonde kurze Haare und trug eine schwarze Hose mit vielen Taschen, eine schwarze Jacke sowie eine schwarze Baseballmütze mit einer weißen Aufschrift.

Der Staatsschutz des Bochumer Polizeipräsidiums hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4505 oder 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: