Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

20.09.2018 – 10:04

Polizei Bochum

POL-BO: Mann bei Einbruchsversuch beobachtet - Flucht!

Bochum (ots)

Das Fachkommissariat für Wohnungseinbruchsdelikte (KK 13) sucht aktuell Zeugen nach zwei Wohnungseinbrüchen auf Bochumer Stadtgebiet.

Am gestrigen Mittwoch, 19. September, wurde der Polizei ein Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Robertstraße in Bochum-Hamme gemeldet. Der Einbruch selbst hat sich im Zeitraum zwischen Samstag, 15. September (7 Uhr), und Mittwoch, 19. September (18.45 Uhr), ereignet. Die Kriminellen brachen dazu die Wohnungstür auf und durchsuchten die Räume nach Wertsachen. Es wurde neben Bargeld und Schmuck auch ein Fernseher entwendet.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich am Mittwochvormittag in Bochum-Werne. Ein Mann versuchte um 9.45 Uhr die Balkontür einer Wohnung an der Straße "Am Heerbusch" aufzuhebeln. Dabei wurde er von der Bewohnerin beobachtet. Als der Einbrecher dies bemerkte, flüchtete er sofort in Richtung Schlehenkamp. Der Mann ist etwa 45 Jahre alt und hat eine kräftige Statur. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Brille, eine Mütze und dunkle Kleidung, vermutlich eine Lederjacke.

In beiden Fällen erhofft sich die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen melden sich bitte beim KK 13 unter der Rufnummer 0234 909-4135 oder außerhalb der Geschäftszeiten unter der Durchwahl -4441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Tanja Pfeffer
Telefon: 0234 909-1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell