Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

23.07.2018 – 13:55

Polizei Bochum

POL-BO: Bochum Total - Polizei zieht positive Bilanz

Bochum (ots)

Eine positive Bilanz zieht die Bochumer Polizei für das Festival Bochum Total im Zeitraum vom 19. bis 22. Juli 2018. Ohne größere Störungen ging die Veranstaltung in der Bochumer Innenstadt mit insgesamt mehr als 600.000 Besucherinnen und Besuchern am Sonntag zu Ende. Neben einer Vielzahl von alkoholbedingten Einsätzen wurden durch die Einsatzkräfte 22 Ordnungswidrigkeiten und 78 Straftaten festgestellt und zur Anzeige gebracht. Der überwiegende Teil der Delikte lag hierbei bei Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz (24), Diebstählen (12) und Körperverletzungen (11). Die eingesetzten Polizeibeamten mussten im Veranstaltungszeitraum 100 Personen vorübergehende Platzverweise aussprechen. Darüber hinaus kam es zu insgesamt 32 freiheitsentziehenden Maßnahmen. Trotz einer leichten Steigerung zum Vorjahr bewegen sich die Zahlen für eine Veranstaltung dieser Größenordnung auf einem niedrigen Niveau. An dieser Stelle ein herzlicher Dank der Polizei an den Veranstalter, die Stadt Bochum, die Rettung- und Sicherheitskräfte sowie alle Beteiligten, die durch die intensive Vorbereitung und gute Zusammenarbeit eine erfolgreiche Durchführung der Veranstaltung möglich gemacht haben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marco Bischoff
Telefon: 0234 9091022
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung