Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

19.03.2019 – 15:25

Polizei Münster

POL-MS: Unbekannter mit Totenkopf-Tattoo flüchtet mit Bargeld - Zeugen gesucht

Münster (ots)

Ein unbekannter Täter raubte am Dienstagmorgen (19.3., 7:38 Uhr) auf der Windthorststraße einer 26-Jährigen ihr Bargeld.

Die Frau aus Saerbeck kam aus dem Bahnhof und querte gerade die Bahnhofstraße Richtung Windthorststraße, als der Räuber sich von hinten näherte. Plötzlich griff der Täter ihren linken Arm, bedrohte sie mit einem Messer und forderte Wertgegenstände. Die 26-Jährige handelte richtig, kam der Forderung des Täters nach und gab dem Unbekannten das Scheingeld aus ihrem Portmonee. Dieser griff die Beute wortlos und verschwand Richtung Engelenschanze.

Der Räuber ist etwa 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte einen Dreitagebart, kurzes Haar und sah ungepflegt aus. Auf einem Handrücken hat er einen Totenkopf tätowiert.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung