Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

07.01.2019 – 12:37

Polizei Münster

POL-MS: Räuber mit Einkaufswagen und Feuerlöscher gestoppt - Untersuchungshaft

Münster (ots)

Polizisten nahmen am Donnerstag (3.1., 22:55 Uhr) in einem Supermarkt an der Wolbecker Straße einen 37-jährigen Räuber fest. Der Münsteraner sitzt nun in Untersuchungshaft.

Zwei aufmerksame Mitarbeiter des Geschäftes bemerkten den sich auffällig verhaltenden 37-Jährigen im Laden und beobachteten ihn. Der Münsteraner schnappte sich ein Messer aus einem Regal, nahm es aus der Verpackung, steckte es in eine mitgebrachte Tasche und ging Richtung Kassen. Der 33-jährige Security-Mitarbeiter ahnte Böses und alarmierte weitere Angestellte. Diese blockierten den möglichen Fluchtweg des Münsteraners und schoben mehrere Einkaufwagen vor den Ausgang.

Der 37-Jährige legte eine Schokolade auf das Kassenband, zahlte diese und hielt dann plötzlich den geöffneten Kassendeckel fest. Mit den Worten "ich habe ein Messer" forderte der Münsteraner Bargeld. Die 21-jährige Kassiererin sprang auf und verließ den Kassenbereich. Der 37-Jährige griff in die Lade und entwendete mehrere hundert Euro Bargeld. Als er mit der Beute flüchten wollte, versuchte er über das aufgestellte Hindernis zu klettern. Die Zeugen sprühten ihm mit einem Feuerlöscher ins Gesicht, hielten den Räuber fest und wählten die "110".

Die hinzugerufenen Polizisten nahmen den 37-Jährigen fest und stellten das Messer sicher. Ein Richter folgte am Freitag (4.1.) dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ Haftbefehl gegen den Münsteraner.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster