PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

23.07.2021 – 13:39

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Erbach - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei: Opfer erleidet lebensgefährliche Verletzungen /

Ulm (ots)

Wegen des Verdachts des versuchten Mordes am Mittwoch in Dellmensingen befindet sich ein 15-Jähriger nun in Untersuchungshaft.

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilen, sollen sich zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren im Bereich des Schlosses getroffen haben. Beide kannten sich. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Jüngere plötzlich auf den Älteren zugegangen sein. Anschließend habe er ihn gewürgt und mit einem spitzen Gegenstand auf ihn eingestochen. Anschließend sei der 15-Jährige geflüchtet. Der 16-Jährige trug lebensgefährliche Verletzungen davon. Er lief zu einem Feld und bat einen Zeugen um Hilfe. Der verständigte gegen 20.40 Uhr die Einsatzkräfte. Das Opfer kam in ein Krankenhaus und wurde notoperiert. Es ist inzwischen außer Lebensgefahr.

Die Polizei ermittelte umfangreich und nahm den 15 Jahre alten Beschuldigten kurze Zeit später fest. Er wurde am Donnerstag der Haftrichterin am zuständigen Amtsgericht vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen. Er befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Ulmer Kriminalpolizei dauern an. Auch die Tatwaffe suchen die Ermittler noch. Bei ihren Ermittlungen bittet die Polizei auch die Bevölkerung um Unterstützung. Sie fragt:

   - Wer hat am Mittwoch zwischen 17.30 und 20.30 Uhr im Bereich des 
     Schlosses Dellmensingen eine Auseinandersetzung beobachtet?
   - Wer hat in derselben Zeit zwischen dem Schloss und dem Radweg 
     zwischen Dellmensingen und Erbach Personen gesehen?

Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Täter nach der Tat mit einem Fahrrad geflüchtet sein. Die Polizei sucht deshalb auch Zeugen, die eine dunkel gekleidete Person gesehen haben, die zwischen 17.30 und 20.30 Uhr mit einem schwarz/roten Mountainbike der Marke Bulls unterwegs war.

   - Wer kann Angaben zu diesem Fahrrad machen?
   - Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Ulm unter der Telefon-Nr. 0731/1880.

+++++++ 1402719

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Ulm
Weitere Storys aus Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm