Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

16.05.2019 – 15:50

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Sturz nach wilder Fahrt
Leichte Verletzungen zog sich am Mittwoch ein Motorradfahrer nach einem Unfall in Ulm zu.

Ulm (ots)

Der 22-Jährige war gegen 19 Uhr in der Blaubeurer Straße in Richtung Blaustein unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, habe der Mann mit seiner Honda mehrmals die Spur gewechselt. So habe er rechts und links Fahrzeuge überholt. Nach einem der Wechsel sah der Zweiradfahrer ein vorausfahrendes Auto zu spät. Er bremste deswegen so stark, dass er die Kontrolle über die Honda verlor. Beim anschließenden Sturz verletzte er sich leicht. Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Motorrad auf 1.500 Euro. Ein Abschlepper lud es auf. Zeugen, die das scheinbar auffällige Fahrverhalten des Motorradfahrers beobachtet haben oder dadurch möglicherweise gefährdet wurden, sollen sich bitte beim Verkehrskommissariat Laupheim (Tel. 07392/96300) melden.

Landesweit erreichten die Unfallzahlen 2018 mit 4078 Motorradunfällen einen neuen Höchststand. Auch im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Ulm haben Verkehrsunfälle mit Motorradbeteiligung von 242 auf 285 Unfälle zugenommen. Davon wurden 240 Fahrer verletzt, häufig junge Fahrer oder Wiedereinsteiger. Um die Unfälle zu reduzieren hatte die Polizei in den vergangenen Wochen bereits mehrere Aktionen. Auch kündigte sie Kontrollen an. Damit will sie nicht nur die Geschwindigkeit messen und Mensch und Maschine überprüfen, sie will auch mit den Bikern ins Gespräch über die Gefahren kommen. Damit alle sicher ankommen. Weitere Infos erhalten Motorradfahrer unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

++++0910645

Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung