Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

29.04.2019 – 09:58

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Zeuge hört Knall
Nach einem Unfall am Sonntag in Ehingen flüchtete ein Unbekannter.

Ulm (ots)

In der Pfisterstraße stand ein Ford, bei dem die Polizei am Sonntag einen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro feststellte. Ein Zeuge hatte gegen 3 Uhr einen Knall gehört, der möglicherweise mit dem Unfall im Zusammenhang steht. Die Ehinger Polizei (Tel. 07391/5880) hat die Ermittlungen nach dem Flüchtigen aufgenommen. Sie hofft auf Zeugenhinweise.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++++0791515

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell