Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

25.04.2019 – 15:31

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Langenau - Kurz ist lang genug
Nur kurz ließ eine Frau am Mittwoch in Langenau ihr Auto aus den Augen, schon waren Diebe da.

Ulm (ots)

Die Seniorin parkte ihren Wagen gegen 16 Uhr in der Lindenstraße. Dann stieg sie aus, um nur geschwind etwas wegzutragen. In dieser kurzen Zeit verschloss sie das Auto nicht. Zwei Burschen erkannten die Gelegenheit. Sie öffneten den Wagen und nahmen die Handtasche der Seniorin mit. Das sah die Bestohlene noch, sie konnte den Dieben aber nicht mehr folgen. Die etwa 15 Jahre alten und 1,70 Meter großen Diebe rannten in Richtung Bahnhof davon. Einer der beiden trug eine Mütze, erinnerte sich die Seniorin später bei der Polizei. Die Langenauer Polizei (Tel. 07345/92900) ermittelt jetzt und sucht die Unbekannten. Die Ermittler empfehlen, das Auto immer abzuschließen, auch bei nur kurzer Abwesenheit. Und keine Wertsachen im Auto zurückzulassen. Denn ein Auto ist kein Tresor und Gelegenheit macht Diebe.

++++++++ 0767731

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung