Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

15.03.2019 – 11:49

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Erbach - Auto rollt rückwärts
Rund 20.000 Euro Schaden entstanden durch eine fehlende Sicherung am Donnerstag in Erbach.

Ulm (ots)

Gegen 17 Uhr war ein Zusteller im Hoferinweg mit einem Transporter unterwegs. Entweder hatte der 32-Jährige keinen Gang eingelegt oder die Handbremse nicht oder nicht richtig bedient. Der Wagen rollte rückwärts die Straße hinunter gegen einen Audi und gegen einen Fiat. Danach stieß der VW noch gegen einen Ford. Dessen 31-jähriger Fahrer hatte auf der Straße angehalten. Den Ford schob es gegen ein Garagentor, sodass er nicht mehr fahrtauglich war. Auch das Tor ging in die Brüche. Verletzt wurde niemand.

Hinweis der Polizei: Sichern Sie Ihr Fahrzeug immer gegen Wegrollen! Gerade in abschüssigen Lagen machen sich diese sonst leicht selbstständig und stellen somit eine Gefahr für Personen und Sachen in der Umgebung dar. Sollte Ihr Fahrzeug nicht ordnungsgemäß gesichert gewesen sein, droht zudem ein Bußgeld.

++++0480046

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung