Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

31.01.2019 – 09:00

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Achstetten - Mit dem Kennzeichen unter'm Arm...
machte sich ein Autofahrer am Donnerstag auf und davon.

Ulm (ots)

Gegen 1 Uhr war der BMW zwischen Achstetten und Stetten unterwegs. In der Nähe des Kreisverkehrs kam der Pkw von der Fahrbahn ab. Ein Zeuge kam hinzu und wollte dem Autofahrer helfen. Der Unfallverursacher bat den Helfer um eine Taschenlampe. Während der die Lampe holte, schraubte der Autofahrer sein Kennzeichen ab und machte sich auf und davon. Der Zeuge rief die Polizei. Die fahndete mit vielen Streifen nach dem Autofahrer. In der Pfarrer-Aich-Straße machten sie ihn dingfest. Sein Kennzeichen hatte der 22-Jährige dabei. Die Beamten rochen bei dem Leichtverletzten Alkohol. Deshalb kam er in ein Krankenhaus. Dort nahm ihm ein Arzt Blut ab. Das wird jetzt ausgewertet und soll Aufschluss darüber geben, wieviel Promille der Autofahrer tatsächlich intus hatte. Der BMW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 4.000 Euro.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

++++0187985

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung