Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

31.01.2019 – 09:00

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Rot an der Rot - Autofahrer auf und davon
Nicht um den Schaden gekümmert hat sich ein Unbekannter am Mittwoch in Rot an der Rot.

Ulm (ots)

Gegen 7.45 Uhr stellte eine Mazdafahrerin ihr Fahrzeug auf einen Parkplatz im Klosterhof. Als sie zwei Stunden später zurückkam, musste sie feststellen, dass es beschädigt ist. Ein Unbekannter war dagegen gefahren und hatte sich nicht um den Schaden in Höhe von ungefähr 1.500 Euro gekümmert. Stattdessen flüchtete er. Seine Erreichbarkeit hatte er nicht hinterlassen. Die Polizei (07352/202050) hat an dem Unfallort die Spuren gesichert und sucht nun den Unfallverursacher.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

++++0187318

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung