Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

18.06.2018 – 12:53

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Aichelberg - Erholung für Hund und Katz
Einen gefährlichen Tiertransport stoppte die Polizei am Samstag bei Aichelberg.

Ulm (ots)

Einer Polizeistreife fiel kurz vor Mittag auf der Autobahn ein kleiner Lastwagen auf. Der war erkennbar überladen. Die Polizisten lotsten das Fahrzeug auf eine Waage. Dort bestätigte sich der Verdacht: Ein Fünftel mehr als erlaubt brachte das Fahrzeuge auf die Waage. Geladen hatte der Kastenwagen fast vierzig Hunde und Katzen. Da absehbar war, dass es einige Zeit dauern wird, bis ein zusätzliches Fahrzeug da ist um die Fracht umzuladen, sorgten die Polizisten für eine Pause für die Tiere. Zumal die teils schon erschöpft wirkten. Sie erholten sich vorübergehend in Tierheimen in der Region. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die Fahrer und die Transportfirma. Die erwartet eine Anzeige.

++++++++ 1124046

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung