Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

20.02.2019 – 12:22

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Pizzabote beraubt - Zeugen gesucht

Stuttgart-West (ots)

Zwei bislang unbekannte männliche Täter haben am Dienstag (19.02.2019) einen 25 Jahre alten Pizzaboten zum Schloss Solitude bestellt und ausgeraubt. Die Unbekannten orderten Pizzas und Getränke zu einer Parkbank beim Schloss Solitude. Der Auslieferer kam gegen 23.05 Uhr bei der vereinbarten Örtlichkeit an und wurde telefonisch hinter das Gebäude dirigiert. Dort erwarteten ihn die zwei unbekannten Männer. Sie waren vollständig vermummt, bedrohten ihn mit einem Messer und einem Pfefferspray und forderten von ihm die bestellten Lebensmittel und Bargeld. Der Pizzabote händigte in der Folge zirka 30 Euro Bargeld und in einer Thermobox drei Pizzas, drei Cheeseburger und drei Dosen Cola aus. Anschließend sprühten die Täter ihrem Opfer Pfefferspray ins Gesicht. Der 25-Jährige krümmte sich nun vor Schmerzen und bekam von einem Täter noch einen Tritt in die Magengegend. Daraufhin flüchteten die Unbekannten. Die nun alarmierten Polizeibeamten lösten sofort eine Fahndung aus, die bislang erfolglos verlief. Rettungskräfte waren ebenfalls vor Ort und kümmerten sich um die Verletzungen des Pizzaboten. Zur Täterbeschreibung konnte der 25-Jährige angeben, dass einer der Täter dunkelhäutig, zirka 180 Zentimeter groß, etwa 20 bis 25 Jahre alt war und eine muskulöse Statur hatte. Er war schwarz bekleidet. Der zweite Täter war ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt, schwarz bekleidet und hatte eine dickliche Statur. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer +4971189905778 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart