Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Personenkontrolle eskaliert - Polizeibeamte verletzt

Stuttgart-Mitte (ots) - Polizeibeamte haben am Montagabend (20.08.2018) in der Königstraße eine Gruppe Jugendlicher kontrolliert, von denen sich einige der Kontrolle widersetzt haben. Vier Beamte, die im Rahmen der "Sicherheitskonzeption Stuttgart" auf Fußstreife waren, kontrollierten gegen 19.15 Uhr die achtköpfige Gruppe. Ein 17-Jähriger gab an, keinen Ausweis bei sich zu haben. Er sollte daraufhin nach Ausweispapieren durchsucht werden, zeigte sich jedoch unkooperativ. Zwei 16-Jährige versuchten offenbar, den 17-Jährigen zu unterstützen, daraufhin entwickelte sich ein Handgemenge. Letztlich wurden die drei Jugendlichen auch unter Einsatz von Pfefferspray vorläufig festgenommen. Ein 36-jähriger Polizeibeamter musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden, er konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Zwei 24 und 26 Jahre alte Polizeibeamtinnen sowie ein 27-jähriger Polizeibeamter erlitten leichte Verletzungen. Auch die beiden 16-Jährigen erlitten leichte Verletzungen, die ambulant behandelt werden konnten. Die drei wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Rücksprache mit Erziehungsberechtigen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: