Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

23.09.2018 – 11:05

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Zwei Mädchen sexuell angegangen und beraubt (Wernau)

Reutlingen (ots)

Wernau (ES): Zwei Mädchen sexuell angegangen und beraubt (Zeugenaufruf)

Die Kriminalpolizeidirektion Esslingen und das Polizeirevier Kirchheim ermitteln wegen des Verdachtes der versuchten Vergewaltigung und des Raubes gegen einen bislang unbekannten Mann.

Zunächst ging der Unbekannte am Samstag (22.09.2018) gegen 22.25 Uhr in der Adlerstraße eine 15-jährige Jugendliche, die zu Fuß alleine auf dem Heimweg war, von hinten an. Er stieß sie nieder, zog ihre Handtasche weg und versuchte ihre Hose herunterzureißen. Nachdem sich das Mädchen heftig wehrte, ließ er von ihr ab und rannte mit der Handtasche samt Geldbeutel davon. Am Sonntag gegen 01.55 Uhr lief eine 16-jährige Jugendliche vom Bahnhof her zu Fuß durch die Uhlandstraße, als der Unbekannte sie plötzlich von hinten niederstieß. Er griff ihr an ihre Brüste und versuchte in ihre Hose zu fassen. Die Jugendliche wehrte sich ebenfalls heftig. Der Unbekannte nahm auch ihr gewaltsam die Handtasche ab und flüchtete.

Die beiden Vorfälle führten zu umfangreichen Fahndungsmaßnahmen der Polizei, bei denen neben zahlreichen Streifenwagenbesatzungen zeitweise auch Polizeihunde und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kamen. Trotz intensiver Großfahndung konnte der Unbekannte bislang nicht gefasst werden. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei wird aufgrund der örtlichen Nähe der Tatorte, der weitgehend übereinstimmenden Täterbeschreibung und der nahezu selben Vorgehensweise bei beiden Taten, vom selben Tatverdächtigen ausgegangen. Der männliche Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 25-30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, trug komplett schwarze Bekleidung, hatte eine Kapuze aufgesetzt und ein dunkles Tuch vor dem Gesicht, er sprach akzentfreies Deutsch. Zeugen die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 07021/5010 mit dem Polizeirevier Kirchheim in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Timo Kirschmann, PvD - Tel. 07121 / 942 - 2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen