Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

20.05.2016 – 15:37

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Senior von Bergwacht gerettet; Sachbeschädigung, Streitigkeiten

Reutlingen (ots)

Sonnenbühl (RT): Senior von der Bergwacht gerettet

Ein 76-jähriger Stuttgarter musste am Freitagmittag von der Bergwacht aus unwegsamen Gelände geborgen werden. Der Stuttgarter war mit einem Bekannten auf der L 230, der Gönninger Steige unterwegs. Auf Höhe des Steinbruchs hielten sie an der Haltebucht für eine kurze Pause an. Hierbei wagte sich der Stuttgarter zu nah an die Kante des steil abfallenden Hangs. Aufgrund einer Unachtsamkeit rutschte er mehrere Meter tief ab. Sein Versuch wieder hochzuklettern scheiterte nicht nur, sondern er rutschte dabei noch tiefer ab und blieb dann verletzt an dem steilen Abhang liegen. Sein Begleiter alarmierte den Rettungsdienst. Bergwacht und Feuerwehr mussten den Verletzten aus dem unwegsamen und gefährlichen Gelände bergen. Der Stuttgarter wurde vom Rettungsdienst mit, nach derzeitigen Erkenntnissen, starken Prellungen und Schürfwunden ins Krankenhaus gebracht. (cw)

Ostfildern-Nellingen (ES): Ortstafel herausgerissen und weggeworfen (Zeugenaufruf)

Nach zwei, namentlich noch nicht bekannten Vandalen fahndet der Polizeiposten Ostfildern. Die Beiden, junge Männer im Alter von ca. 18 bis 20 Jahren, waren am Freitagmorgen, gegen ca. 5 Uhr, beobachtet worden, wie sie ein zuvor herausgerissenes Ortsschild "Ostfildern Scharnhauser Bank" mit sich herumschleppten. Die Ortstafel ließen sie an der Ernst-Kirchner-Straße, Ecke zur Obere Wiesenstraße liegen und flüchteten. Einer der Beiden war mit einer hellen Hose und dunklem Oberteil bekleidet. Er hatte helle Haare. Der Andere trug eine dunkle Hose, dunkles Oberteil und hatte dunkle Haare. Auch die genaue Örtlichkeit an der die Zwei die Tafel herausgerissen haben, konnte noch nicht ermittelt werden. Der Polizeiposten Ostfildern geht ersten Ermittlungsansätzen zu den beiden Männern nach und bittet unter der Telefonnummer: 0711/34169830 um sachdienliche Hinweise. (cw)

Tübingen (TÜ): Streitigkeiten geschlichtet

Zu verbalen Streitigkeiten zwischen einer Gruppe von zehn Personen ist es am Freitagmorgen, kurz vor 2 Uhr, in einem Tübinger Lokal gekommen. Nachdem die Gruppe vom Sicherheitspersonal aus der Gaststätte verwiesen worden war, sammelten sich immer mehr Freunde und Bekannte der Gruppe auf einem nahegelegenen Parkplatz. Da das Sicherheitspersonal eine Auseinandersetzung befürchtete, wurde die Polizei hinzugezogen. Beim Eintreffen der Polizei beruhigten sich die Gemüter der zwischenzeitlich auf ca. 20 Personen angewachsenen Gruppe. Vereinzelt mussten Platzverweise ausgesprochen werden. Eine 17-Jährige, die hinter einem Hindernis kauerte und beim Aufstehen unmittelbar vor einen Polizeihund trat, wurde von diesem in einer Schreckreaktion geschnappt. Der Hund ließ zwar auf ein Signal des Hundeführers sofort wieder los, trotzdem wurde die 17-Jährige leicht verletzt und musste im Krankenhaus ambulant versorgt werden. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen