Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

04.04.2016 – 16:32

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Rauch durch angebranntes Essen; Einbrüche; Pkw-Aufbrüche; Unfall zwischen Radfahrern; Kleines Messer traf Kopf;

Reutlingen (ots)

Metzingen (RT): Essen auf Herd vergessen

Ein angebranntes Essen in einem Topf hat am Montagmittag, gegen 13.30 Uhr, für starken Rauch in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Florianstraße gesorgt. Der Rauchmelder schlug an, was von den Mitbewohnern im Haus gehört wurde, die die Feuerwehr verständigten. Als sie an der betreffenden Wohnung klingelten, öffnete die allein dort befindliche Bewohnerin, die auf das Missgeschick aufmerksam geworden war und bereits mit dem Lüften begonnen hatte. Ein offenes Feuer ist nicht entstanden. Die anrückenden Wehrmänner setzten die Belüftung fort. Die 75-jährige Bewohnerin kam vorsichtshalber mit dem Rettungsdienst zur Untersuchung in die Klinik, die sie unverletzt wieder verlassen konnte. Ein Schaden ist nicht entstanden. (jh)

Kirchheim (ES): Kleines Messer gegen Kopf geworfen (Zeugenaufruf)

Wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt das Polizeirevier Kirchheim gegen eine noch unbekannte Frau. Die Tatverdächtige ging am Sonntagabend etwa gegen 22.30 Uhr zusammen mit zwei männlichen Begleitern auf der Schöllkopfstraße in Richtung Lindorfer Weg. Auf Höhe der dortigen Tankstelle fragte sie einen vorausgehenden 27-jährigen Mann nach fünf Euro. Als dieser verneinte, warf die Frau ein aufgeklapptes kleines Einhandmesser nach dem Angesprochenen. Dieser hatte sich bereits wieder abgewandt und wurde vermutlich vom flachen Teil des Messers am Hinterkopf getroffen. Der Geschädigte wurde hierbei nicht verletzt. Er nahm das Wurfgeschoss an sich und übergab es der Polizei. Als ein Zeuge auf den Vorfall aufmerksam wurde und dem 27-Jährigen zu Hilfe kommen wollte, ergriffen die drei vermutlich unter Alkoholeinwirkung stehenden Personen die Flucht in Richtung der Wohnsiedlung im Lindorfer Weg. Der Zeuge will die Personen schon öfters vor den dortigen Blocks gesehen haben. Weitere Ermittlungen sind noch im Gange. Sachdienliche Hinweise werden von der Polizei Kirchheim unter Tel. 07021/501-0 entgegengenommen. (jh)

Esslingen (ES): In Apotheke eingebrochen

Unbekannte sind zwischen Sonntagnachmittag auf Montagmorgen in eine Apotheke in der Schenkenbergstraße eingebrochen. Die Diebe verschafften sich gewaltsam Zugang zum Keller und drangen von dort bis in die Apothekenräume vor. Mehrere massive Türen mussten dazu überwunden werden. Aus der Ladenkasse stahlen die Gauner eine geringe Summe Wechselgeld. Der angerichtete Sachschaden wurde auf über 3.000 Euro geschätzt. (sh)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Zwei ältere Fahrzeuge aufgebrochen

Zwei ältere Renault Twingo hat ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von Samstagabend 20.30 Uhr bis Montagmorgen neun Uhr in Leinfelden aufgebrochen. Der Unbekannte öffnete an einem 17 Jahre alten Fahrzeug in der Friesenstraße und an einem 16 Jahre alten in der Germanenstraße jeweils gewaltsam das Schloss der Beifahrertür. Aus einem entwendete er einen Jack Wolfskin Rucksack, den er zuvor ausleerte. Aus dem anderen Auto nahm er eine Maglight 3D Taschenlampe mit. Es entstand geringer Sachschaden. (ms)

Aichtal (ES): Ins Hallenbad eingebrochen

In das Hallenbad im Ortsteil Neuenhaus ist in der Nacht zum Montag eingebrochen worden. Der bislang unbekannte Täter öffnete gewaltsam die Eingangstür zur Schwimmhalle. Im Inneren begab er sich in einen Abstellraum zwischen der Cafeteria und dem Bademeisterraum. Dort hebelte er einen Wertschrank auf und entwendete mehrere Hundert Euro Bargeld. Der angerichtete Schaden wird auf 800 Euro geschätzt. (ms)

Tübingen (TÜ): Radler treffen sich in der Mitte - Zwei Verletzte

Zu einer Kollision zweier Radfahrer ist es am Montagmorgen an der Einmündung Wilhelm-Keil-/Löwenstraße gekommen. Dabei wurden beide verletzt, eine davon schwer. Eine 59-Jährige befuhr gegen 10.15 Uhr mit ihrem Rad die Wilhelm-Keil-Straße. Sie kam von der Derendinger Straße. Beim Abbiegen in die Löwenstraße fuhr sie in einem engen Bogen nach links ab und stieß im Einmündungsbereich mit einem entgegenkommenden 48-jährigen Radler zusammen, der in Richtung Wilhelm-Keil-Straße unterwegs war und mittig auf der Fahrbahn fuhr. Beim Sturz zog sich der Helm tragende Radfahrer Schürfwunden und Prellungen zu. Er wollte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Die 59-jährige Bikerin trug keinen Schutzhelm. Sie erlitt u. a. eine Kopfverletzung und wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Versorgung in eine Tübinger Klinik gebracht. An den Rädern entstand ein Schaden von jeweils etwa 100 Euro. (jh)

Rottenburg (TÜ): In Firma eingebrochen

Mehrere Hundert Euro Bargeld hat ein bislang unbekannter Täter am Wochenende bei einem Einbruch in eine Ergenzinger Firma im Junghansring erbeutet. Der Unbekannte kletterte in der Zeit von Freitagmittag 12 Uhr bis Sonntagabend 18 Uhr auf das Flachdach des Gebäudes und öffnete eine Kunststoffkuppel. Durch die Öffnung stieg er ins Innere. Der Einbrecher nahm eine blaue Geldkassette mit Schein- und Münzgeld sowie einen blauen Haushaltseimer nur mit Münzgeld mit. Weiterhin öffnete er mehrere Getränkeautomaten und nahm das Geld heraus. (ms)

Rückfragen bitte an:

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Tel. 07121/942-1104


Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen