Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

23.09.2015 – 12:09

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall, Auto aufgebrochen

Reutlingen (ots)

Lichtenstein (RT): Vorfahrt missachtet

Ein Schaden in Höhe von etwa 14.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag entstanden, nachdem ein Fahranfänger die Vorfahrt nicht beachtet hatte. Der 18-Jährige befuhr um 16.45 Uhr mit einem VW Transporter den Maierwiesenweg in Richtung Zellertal. Kurz vor der Kreuzung mit der Baumgartenstraße wurde er von seinem Beifahrer abgelenkt und übersah den vorfahrtsberechtigten Dacia einer 61-Jährigen. In der Kreuzungsmitte kollidierten die beiden Fahrzeuge und der Aufprall war so heftig, dass an dem Dacia wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Der Pkw musste abgeschleppt werden. (ms)

Kirchheim (ES): Pkw aufgebrochen

Am helllichten Tag ist am Dienstag auf einem Firmenparkplatz in der Neue Straße im Stadtteil Nabern ein Pkw aufgebrochen und das Navigationssystem fachmännisch ausgebaut worden. Der bislang unbekannte Täter schlug in der Zeit von 9.15 Uhr bis 17.40 Uhr an einem VW Golf im hinteren Bereich des Parkplatzes die Scheibe der Fahrertür ein. Anschließend entwendete er das fest eingebaute Navi aus dem Armaturenbrett im Wert von etwa 1000 Euro. Die Zierblende und Halterung ließ der Unbekannte zurück. Der angerichtete Schaden an dem Auto beläuft sich auf etwa 500 Euro. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell