Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

23.07.2015 – 21:20

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Deizisau und Denkendorf (ES) - Rettungshubschrauber im Einsatz

Reutlingen (ots)

Denkendorf (ES): Pkw von Straße abgekommen - Schwerstverletzt mit Rettungshubschrauber in Klinik

Am Donnerstagabend kurz vor 20 Uhr ist ein 42 Jahre alter Mann mit seinem Opel Omega alleinbeteiligt von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und mit schwersten Verletzungen in eine Klinik geflogen worden. Der Mann aus dem Kreis Esslingen war auf der L 1204 von Deizisau Richtung Denkendorf unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste aufwendig von der Feuerwehr, die mit 8 Fahrzeugen und 39 Einsatzkräften vor Ort war, befreit werden. Er wurde sofort von einem Notarzt und dem Rettungsdienst medizinisch erstversorgt und zur stationären Aufnahme mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Während den Bergungsarbeiten war die Landesstraße komplett für ca. eineinhalb Stunden gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Timo Kirschmann, PvD - Tel. 07121 / 942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen