Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg

29.04.2019 – 11:40

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Kappelrodeck - Tiere getötet?
Zeugen gesucht

Kappelrodeck (ots)

Erste Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch lassen darauf schließen, dass ein Unbekannter in den frühen Sonntagmorgenstunden im Schutze der Dunkelheit eine Bestallung in der Hermannstraße aufgesucht und hier insgesamt vier Hasen getötet hat. Wie die Besitzerin am nächsten Morgen feststellen musste, wiesen die in einer Ecke des Freigeheges aufgefundenen Tiere allesamt dasselbe Verletzungsmuster auf. Ein Hase dürfte demnach sogar fachmännisch geköpft worden sein. Die Ermittler haben ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Zeugenhinweise werden an die Telefonnummer 07841 7066-0 erbeten.

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg