Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bundesweiter Kontrolltag "sicher.mobil.leben" - Zwischenergebnis der Kontrollaktionen in den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Seit 06:00 Uhr heute Morgen führt das Polizeipräsidium Ludwigsburg in den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen sowie auf den von ihr betreuten Autobahnabschnitten Kontrollaktionen durch. Im Mittelpunkt dieser Kontrollmaßnahmen steht das Thema "Ablenkung" und dabei insbesondere die Nutzung von Mobiltelefonen sowohl am Steuer eines Kraftfahrzeugs als auch als Radfahrer oder Fußgänger. Rund 17 Prozent aller tödlichen Verkehrsunfälle im vergangen Jahr in Baden-Württemberg waren auf Ablenkung zurückzuführen. Grund genug also, um sich dieser bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion anzuschließen, bei der es den eingesetzten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten in erster Linie darum geht, die Verkehrsteilnehmer auf die Gefahren hinzuweisen, die mit der Nutzung von Mobiltelefonen im Straßenverkehr einhergehen. Und sie hatten schon am Vormittag alle Hände voll zu tun:

Bis 11:00 Uhr mussten bei Kontrollen in den Kommunen knapp 50 Handy-Sünder und daneben auch 65 Gurtmuffel beanstandet werden. Auf den Autobahnen stellte die Polizei in dieser Zeit 61 Fahrzeuglenker fest, die während der Fahrt telefonierten. 17 weitere hatten den Sicherheitsgurt nicht angelegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: