Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-MG: Jugendliche durch Bienenschwarm in Gebäude festgesetzt

Mönchengladbach-Wickrathberg, 15.06.2019, 14:33 Uhr, Broicherhofweg (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es zu ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

22.01.2019 – 12:49

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz

Mutmaßliches Diebesgut aufgefunden

Zahlreiche Videospiele für Nintendo Switch und mehrere neuwertige Sockenpaare haben Zollbeamte am Dienstag gegen 19.00 Uhr bei der Kontrolle eines 28-Jährigen und seines 26-jährigen Bruders am Bahnhof aufgefunden. Außerdem war das Duo im Besitz von zu Diebstählen präparierten Taschen und konnte keine plausible Erklärung zur Herkunft der aufgefundenen Gegenstände geben. Die Zollbeamten verständigten deshalb zuständigkeitshalber ihre Konstanzer Polizeikollegen, die Ermittlungen wegen Diebstahlsverdacht aufgenommen haben und mögliche Besitzer der Gegenstände suchen. Zeugen, die Hinweise zur Herkunft der aufgefundenen Gegenstände geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, in Verbindung zu setzen.

Konstanz

Fahrzeug angefahren

Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken ist ein unbekannter Fahrzeugführer am Montag zwischen 05.30 Uhr und 15.00 Uhr in der Luisenstraße, auf dem Behelfsparkplatz beim Klinikum gegen einen geparkten Renault gestoßen. Anschließend hat sich der Unfallverursacher entfernt, ohne sich um den angerichteten Schaden von rund 500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise werden an die Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, erbeten.

Konstanz

Unfallflucht

Mehrere tausend Euro Sachschaden hat ein unbekannter Fahrzeugführer nach einem Unfall in der Schiffstraße hinterlassen. Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken streifte das Fahrzeug den von Samstag, 05.30 Uhr bis Sonntag, 15.30 Uhr am Unfallort geparkten Audi im Bereich der Beifahrertür, des Radkastens und des Kotflügels. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend, ohne den Vorgang zu melden oder für eine Schadensregulierung zu sorgen. Die Polizei Konstanz ermittelt wegen Unfallflucht und bittet Zeugen, die sachdienliche Mitteilungen machen können, sich unter Tel. 07531/995-0, zu melden.

Radolfzell-Markelfingen

Fahrzeuge streifen sich

Beim Auffahren auf die B33neu hat am Montagmorgen gegen 06.30 Uhr ein von der Zufahrt aus Markelfingen kommender Dacia-Lenker einen in Richtung Konstanz fahrenden Klein-LKW übersehen und seitlich gestreift. An den beiden Fahrzeugen entstand dabei jeweils ein Schaden von rund 1000 Euro.

Radolfzell-Liggeringen

Außenspiegel gestreift

Vermutlich nicht ausreichend rechts ist am Montagmorgen gegen 07.15 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer gefahren und streifte dabei auf der K6100 einen von Liggeringen in Richtung Bodman fahrenden Opel Corsa an dessen Außenspiegel. Ohne sich um den Sachverhalt und den verursachten Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern, fuhr der Unfallbeteiligte in einer Kolonne von mehreren Fahrzeugen in Richtung Liggeringen weiter. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/950660, zu melden.

Singen

Fahrzeug rollt gegen Baum

Von einem ebenen Parkplatz vor einem Wohnhaus in der Hohenkrähenstraße ist am Montag zwischen 18.00 Uhr und 21.00 Uhr ein geparkter Mazda aus noch unklarer Ursache rückwärts eine abschüssige Zufahrt hinuntergerollt und gegen einen Baum geprallt. Aufgrund der Gesamtumstände kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Fahrzeug von Unbekannten möglicher Weise in Diebstahlsabsicht mutwillig weggeschoben wurde. Am PKW, der von einem Abschleppdienst geborgen werden musste, entstand ein noch unklarer Schaden in vierstelliger Höhe. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und eines möglichen Diebstahlsversuchs und bittet Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich unter Tel. 07731/888-0, zu melden.

Gailingen

Gegen Böschung geprallt

Vermutlich aus Unachtsamkeit ist am Montagnachmittag gegen 14.45 Uhr eine auf der K6151 von Gailingen in Richtung Ramsen fahrende 37-jährige Lenkerin eines Mitsubishi auf den rechten Seitenstreifen geraten. Anschließend übersteuerte sie ihren PKW, geriet dabei ins Schleudern und prallte schließlich gegen die seitliche Böschung. Ein mitfahrendes Kind erlitt dabei mittelschwere Verletzungen und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Am PKW entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Stockach

Auffahrunfall

Beim Abbiegen von der Straße Am Stadtgarten in den Lugoweg ist am Montagmorgen gegen 11.15 Uhr ein Golf-Fahrer auf einen weiteren Golf vermutlich aus Unachtsamkeit aufgefahren. An den beiden Fahrzeugen entstand dabei ein Gesamtschaden von rund 8000 Euro.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz