Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

07.08.2018 – 12:51

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Sigmaringen (ots)

-- Sigmaringen

Unfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montag zwischen 09.00 Uhr und 15.30 Uhr einen auf dem Hochschulparkplatz in der Anton-Günther-Straße geparkten VW. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 300 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Am VW wurden rote Lackantragungen festgestellt, die vermutlich vom Verursacherfahrzeug stammen. Personen, die Hinweise zum Verursacher oder dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu informieren.

Gammertingen

Fuchs überfahren und liegen lassen

Ein 35-jähriger Autofahrer wurde am Dienstag gegen 04.00 Uhr in Jungnau von Beamten kontrolliert, da ein Verkehrsteilnehmer über Notruf mitteilte, dass der Fahrer Schlangenlinie fährt und auf der B 32 einen Wildunfall hatte. Das tote Tier soll nun mitten auf der Straße liegen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht alkoholisiert war, jedoch seiner Frau bei der Routeneingabe im Navi behilflich war. Bezüglich des zurückgelassenen Tieres in einem kurvenreichen Streckenabschnitt auf der B 32 wurde der Autofahrer aufgefordert, umzukehren und das Tier von der Straße zu beseitigen, da es für Zweiradfahrer eine Gefahr darstelle. Aufgrund seines uneinsichtigen Verhaltens bei der Kontrolle geht nun ein Bericht an die Führerscheinstelle.

Herbertingen

Sachbeschädigung

Durch unbekannte Täter wurde im Zeitraum von vergangenem Freitag bis Montag eine "Dixi-Toilette" bei den Ausgrabungsstätten auf der Gemarkung "Bettelbühl" mutwillig zerstört. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst Hinweise zu den Verursachern geben können, werden geben, das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, zu informieren.

Pfullendorf

Gegen Baum geprallt

Rund 30.000 Euro Sachschaden und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 15.30 Uhr auf der L 195. Ein 63-jähriger Audi-Fahrer befuhr die L 195 von Aach-Linz kommend in Richtung Herdwangen. Beim Überholen eines Sattelzugs übersah er einen entgegenkommenden 29-jährigen Daimler-Fahrer, kollidierte mit diesem, wurde anschließend nach links in die angrenzende Wiese geschleudert und prallte dort gegen einen Baum. Verletzungen machte keiner der Verkehrsteilnehmer geltend. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, die Fahrbahn wurde während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten für rund eine Stunde halbseitig gesperrt.

Mengen

Alkoholisiert Unfall verursacht

Ein 55-jähriger Opel-Fahrer verursachte am Montag gegen 22.45 Uhr im Kreisverkehr am Ortseingang Rulfingen mit rund 1,6 Promille einen Verkehrsunfall. Der auf der B 311 aus Richtung Mengen kommende Autofahrer überfuhr den Kreisverkehr und touchierte dabei drei Verkehrszeichen. Nach wenigen Metern kam das Fahrzeug aufgrund der Unfallbeschädigungen zum Stillstand. Ein Zeuge verständigte die Polizei, welche kurze Zeit später an der Unfallörtlichkeit eintraf und den Mann kontrollierte. Im Krankenhaus veranlassten die Beamten eine Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher.

Hohentengen

Fahren unter Alkoholeinwirkung

Rund 1,5 Promille ist das Ergebnis einer Atemalkoholkontrolle bei einem Autofahrer, der am Montag gegen 19.30 Uhr in Hohentengen kontrolliert wurde. Beim Erkennen einer Polizeistreife wendete der Mann, fuhr einige Meter wieder in die Richtung aus der er gekommen war und hielt dann in einem Hof an. Dort kontrollierten ihn die Beamten und stellten deutlichen Atemalkoholgeruch und gerötete Bindehäute fest. Aufgrund seiner Atemalkoholkonzentration wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme veranlasst und sein Führerschein sichergestellt. Wegen Trunkenheit im Verkehr muss sich der Mann nun verantworten.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz