Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

30.05.2018 – 15:07

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   -- 

Leutkirch im Allgäu

Verkehrsunfall

Etwa 3.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 09.45 Uhr in der Straße "Unterer Auenweg". Ein 50-Jähriger prallte beim Rückwärtsfahren mit seinem Sattelzug gegen den Kleinlaster eines 39-Jährigen.

Bad Wurzach

Verkehrsunfallflucht

Nicht unerheblicher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag zwischen 09.30 Uhr und 10.45 Uhr in der Herrenstraße. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker streifte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen geparkten Mini und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Wurzach, Tel. 07564/2013, zu melden.

Grünkraut

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Rund 2.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag zwischen 16.30 Uhr rund 18.30 Uhr in der Welfenstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte vermutlich im Vorbeifahren den am Durchgangsweg von Groppach Richtung Schlier-Fenken abgestellten Nissan und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, anzurufen.

Ravensburg

Randalierer

Weil ein 22-Jähriger den von der Polizei ausgesprochenen Platzverweis nicht beachtete, musste er am Dienstag gegen 14.00 Uhr auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen werden. Bereits gegen 10.45 Uhr war eine Polizeistreife zu einer randalierenden Person in die "Grüner-Turm-Straße" gerufen worden. Dem stark alkoholisierten 22-Jährigen wurde ein Platzverweis erteilt, dem er zunächst nachkam. Gegen 14.00 Uhr mussten die Beamten erneut wegen des Mannes ausrücken. Diesmal zeigte er sich trotz bestehenden Platzverweises derart aggressiv gegenüber Passanten und den Polizisten, dass er zur Ausnüchterung aufs Polizeirevier gebracht werden musste.

Bad Waldsee

Diebstahl

Einen Motorradhelm erbeutete ein unbekannter Täter, der zwischen Samstag und Dienstag gewaltsam die Sitzbank eines am Skaterplatz in der Robert-Koch-Straße abgestellten Rollers aufhebelte. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, zu informieren.

Aulendorf

Sachbeschädigung

Rund 500 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Mittwoch vergangener Woche und letztem Freitag die Sitzgelegenheiten an der Grillhütte im Riedweg zerkratzte. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Täter geben können, wenden sich bitte an den Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0.

Altshausen

Einbruch

Bargeld erbeutete ein unbekannter Täter, der zwischen Samstag, 18.00 Uhr und Dienstag, 10.00 Uhr in eine Bücherei in der Ebersbacher Straße eingebrochen ist. Der Unbekannte schlug ein Fenster ein und gelangte so in das Gebäude. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, anzurufen.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Fronreute

Auffahrunfall

Etwa 13.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 17.30 Uhr auf der K 7962 kurz vor der Einmündung nach Geratsreute. Eine 23-jährige Autofahrerin fuhr von Fronhofen in Richtung Baienbach. Kurz vor der Einmündung hatte Sie eigenen Angaben zufolge aufgrund Ablenkung zu spät erkannt, dass eine vorausfahrende 28-Jährige verkehrsbedingt anhalten musste, und fuhr auf deren VW auf.

Wangen im Allgäu

Zeugenaufruf

Zirka 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 21.30 Uhr auf der A 96. Eine 20-Jährige befuhr die Autobahn in Fahrtrichtung Lindau. Auf Höhe der Anschlussstelle Wangen-Nord wechselte sie auf die linke Fahrspur, um einen vorausfahrenden Lkw zu überholen. Eigenen Angaben zufolge erschrak sie dabei über einen unbekannten Fahrzeuglenker, der von hinten mit einem silberfarbenen Pkw aufschloss, lenkte deshalb wieder nach rechts und kollidierte mit dem Lkw. Der Fahrer des Lkw sowie die Frau fuhren anschließend auf den Seitenstreifen zur Unfallaufnahme. Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr mit seinem silberfarbenen Pkw davon. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang, zu dem unbekannten Fahrzeugführer oder zu dessen silberfarbenen Pkw geben können, werden gebeten, das Verkehrskommissariat Kißlegg, Tel. 07563/9099-0, anzurufen.

Isny im Allgäu

Verkehrsunfall

Rund 3.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 17.00 Uhr an der Einmündung Maierhöfener Straße/Bufflerweg. Ein 26-jähriger Autofahrer fuhr vom Bufflerweg in die Maierhöfener Straße und übersah dabei eine herannahende 36-Jährige und kollidierte mit deren Opel.

Amtzell

Sachbeschädigung

Zirka 1.600 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter zwischen Freitag und Montag am Pavillon des Schulzentrums in der Schulstraße. Der Unbekannte warf mit Steinen gegen das Sicherheitsglas und beschädigte dabei vier Fenster. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Vogt, Tel. 07529/97156-0, zu verständigen.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz