Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

29.10.2019 – 15:14

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (CW) Neubulach - Mit 2,3 Promille Verkehrsinsel überfahren und Autofahrer gefährdet

Neubulach (ots)

Mit rund 2,3 Promille überfuhr ein 57-Jähriger am Montagabend in der Calwer Straße eine Verkehrsinsel und kollidierte anschließend beinahe mit einem entgegenkommenden Autofahrer.

Der 57-Jährige fuhr gegen 21:00 Uhr mit seinem Mercedes auf der Calwer Straße in Richtung Ortsausgang. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung überfuhr er kurz vor der Einmündung Friedrich-Duss-Straße eine Verkehrsinsel sowie ein dort angebrachtes Verkehrsschild. Anschließend geriet er mit seinem Mercedes auf die Gegenfahrbahn, wo er fast mit dem Pkw eines entgegenkommenden 25-Jährigen kollidierte. Wenige Meter weiter bog der Verkehrssünder dann auf den Parkplatz eines Wohnanwesens ein und beschädigte hierbei den Bordstein. Da Zeugen beobachtet hatten, wie sich der 57-Jährige nach seiner Alkoholfahrt in das Wohnanwesen begab, umstellten die zwischenzeitlich verständigten Polizeibeamten das Anwesen. Als der 57-Jährige darauf versuchte das Haus über die Gebäuderückseite zu verlassen und zu Fuß flüchtete, konnte er nach kurzer Verfolgung gestellt und festgenommen werden. Nachdem der Atemalkoholtest vor Ort einen Wert von 2,3 Promille ergab, wurde der Mercedes-Fahrer zur Blutentnahme gebeten. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.

Verletzt wurde durch das Unfallgeschehen und die gefährliche Fahrweise des 57-Jährigen glücklicherweise niemand. Allerdings entstand ein Gesamtsachschaden von rund 3.500 Euro.

Larissa Großmann, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe