Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

05.03.2019 – 14:29

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Bad Schönborn - Einbrecher zwei Mal aktiv

Bad Schönborn (ots)

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Bad Schönborn kam es am Montagabend zu Wohnungseinbrüchen in Östringen-Odenheim und in Langenbrücken. Zwischen 17.00 Uhr und 21.00 Uhr schlugen unbekannte Täter in der Abwesenheit der Bewohner eines Hauses in der Nibelungenstraße in Östringen zu. Dazu kletterten sie auf den Balkon eines Einfamilienhauses und schlugen die Scheibe eine Türe ein. Anschließend griffen sie durch die beschädigte Türe und entriegelten diese. Die Einbrecher durchsuchten dann das gesamte Haus und entwendeten Schmuck sowie einen geringen Betrag an Bargeld. Der Wert der entwendeten Gegenstände dürfte mehrere zehntausend Euro betragen. Der entstandene Schaden an der Tür liegt hingegen bei mehreren hundert Euro. Das Kriminalkommissariat Bruchsal hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise an den Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der 0721 666-5555. Der zweite Einbruch ereignete sich am Montagabend zwischen 20.40 Uhr und 20.50 Uhr in der Badstraße in Langenbrücken. Hierbei war die ältere Bewohnerin während der Tat ebenfalls im Anwesen. Ein bisher noch unbekannter Täter hebelte die Terassentüre auf und gelangte so in das Einfamilienhaus. Der Täter durchsuchte einige Zimmer im Untergeschoss, ehe er sich in das Obergeschoss begab. Dort schaute die Seniorin gerade im Bett liegend Fernsehen und bemerkte plötzlich, dass er Täter in ihrem Zimmer stand. Als sie ihn ansprach, flüchtete er. Die rüstige Dame rannte dem Einbrecher noch kurz hinterher. Anschließend räumte sie die durchsuchten Zimmer wieder auf bevor sie die Polizei verständigte. Eine sofortige Fahndung mit mehreren Streifen und unter Hinzuziehung der Polizeihundeführerstaffel brachte keine Ergebnisse mehr. Die Dame beschrieb den Täter als ca. 180 cm. groß, männlich und schlank. Der Schaden an der Tür beträgt circa 150 Euro, entwendet hat der Mann nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nichts. Das Polizeirevier Bad-Schönborn bittet unter der 07253 8026-0 um sachdienliche Hinweise.

Lukas Roth, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung