Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

16.01.2019 – 11:11

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe- Von zwei Männern aus Minivan heraus bedroht- Zeugen gesucht

Karlsruhe (ots)

Ein 21-jähriger Hyundai-Fahrer gibt an, am Dienstagnachmittag auf der Linkenheimer Landstraße zwischen der Auffahrt Neureut und der Ausfahrt Leopoldshafen von zwei Insassen eines Minivans mit französischer Zulassung genötigt und bedroht worden zu sein. Der Hyundai-Fahrer, Angehöriger der Bundeswehr und mit einer entsprechenden Uniform bekleidet, sei gegen 15.30 Uhr auf der Bundesstraße 36 unterwegs gewesen, als der Minivan auf Höhe eines Garten Centers zunächst sehr dicht aufgefahren sei. Als dieser dann überholt habe und sich auf gleicher Höhe befand, soll der circa 20 bis 25 Jahre alte Beifahrer im Van aus dem offenen Fenster eine Pistole auf den Geschädigten gerichtet haben. Außerdem habe er ihn wild gestikulierend zum Anhalten bewegen wollen. Gleichzeitig habe der Minivan-Fahrer den 21-Jährigen immer weiter nach rechts abgedrängt, so dass dieser auf den Standstreifen ausweichen musste und dort gezwungen war, einen Lastwagen rechts zu überholen. Die beiden Männer habe der Hyundai-Fahrer dann bei Leopoldshafen aus den Augen verloren. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder die Hinweise auf das Fahrzeug oder die beiden Insassen im Minivan geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Waldstadt, Telefon 0721 967180, zu melden.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung